top of page

Audio MIXING – Analog & Digital Hybrid

00002
CHF 250.00
lieferbar
1
Produktbeschreibung

Abmischen einzelner Audiospuren erfolgt durch die Kombination von analoger Hardware und digitalen Prozessen.

Der angegebene Preis dient als Einstiegspreis und wird entsprechend der Größe und des Umfangs des Projekts (Anzahl der Spuren) individuell festgelegt. Die genaue Preisgestaltung erfolgt in Absprache mit dem Kunden.

Auf den Merkzettel

Auslieferung der Mastering's in folgenden Dateiformaten:

  • Stereo Mastering:

    • WAV: 16-bit oder 24-bit, abhängig von den Anforderungen und Präferenzen, bei Samplingraten von 44.1 kHz, 48 kHz
      oder höher.

    • MP3: In der Regel 320 kbps für höhere Audioqualität
       

  • Surround Mastering:

    • 5.1 Surround Sound: 16-bit oder 24-bit, je nach Projektanforderungen, bei Samplingraten von 44.1 kHz, 48 kHz oder höher.

    • 7.1 Surround Sound: Ebenfalls 16-bit oder 24-bit
       

  • High-Resolution Mastering:

    • 24-bit/96kHz: 24-bit für eine höhere Dynamik, 96 kHz für höhere Klangauflösung

    • 24-bit/192kHz: Höchste Qualität mit 24-bit und einer noch höheren Samplingrate von 192 kHz
       

  • Streaming Mastering:

    • Die Bitraten können variieren, aber in der Regel wird eine hohe Qualität beibehalten, z.B. 320 kbps für MP3, bei Samplingraten von 44.1 kHz, 48 kHz oder höher..
       

  • Vinyl Mastering:

    • Abhängig von den Anforderungen des Vinylschnitts, üblicherweise 24-bit, bei Samplingraten von 44.1 kHz oder 48 kHz.
       

  • DDP Mastering:

    • Digital Audio Image (DAI) wird erstellt, um die vollständige Struktur des Albums mit Track-IDs, Pausen und Metadaten zu repräsentieren.

    • Gewährleistet eine präzise und kohärente Übertragung der Musikdaten an Presswerke für die CD-Herstellung.

    • Verwendet die festgelegten Bitraten und Samplingraten, einschließlich 16-bit oder 24-bit, und gängiger Samplingraten wie 44.1 kHz oder 48 kHz.
       

  • Mastered for Film:

    • Dolby Atmos und DTS:X: In der Regel 24-bit/48kHz oder höher, um den Anforderungen von Filmproduktionen gerecht zu werden.
       

  • Broadcast Mastering:

    • R128 Loudness Standard: Abhängig von den Rundfunkstandards, aber oft 16-bit oder 24-bit, bei Samplingraten von 44.1 kHz oder 48 kHz.
       

  • Stem Mastering:

    • Hier werden separate Spuren (Stems) des Mixes bearbeitet, um mehr Kontrolle und Feinabstimmung zu ermöglichen. Die genannten Bitraten und Samplingraten können auch für das Stem Mastering verwendet werden, abhängig von den spezifischen Anforderungen des Projekts.
       

  • Blank Paper Music & Art bietet umfassende Anpassungen und Optimierungen in all diesen Formaten, um sicherzustellen, dass deine Musik die bestmögliche Audioqualität erreicht.

Musikproduktion und Tonstudio für Musiker, Produzenten, Firmen, Werbeagenturen und Filmschaffende

bottom of page